Rope Skipping

Rope Skipping unterscheidet sich vom herkömmlichen Seilspringen durch die verschiedenen Tricks im Single Rope, Double Dutch und Wheeler. Von zahlreichen Arm-/Beinkombinationen bis hin zu akrobatischen Tricks reicht die große Palette des Rope Skipping. Vor allem werden Ausdauer und Koordination trainiert. Das gemeinsame springen mit dem Partner oder in der Gruppe stärkt aber ebenso den Teamgedanken und fördert die Teamarbeit.

Die Rope Skipper des Mombacher Turnvereins nennen sich die Mo‘ Jumps. Sie bestehen seit 1999 und stehen seitdem unter der Leitung von Melanie Griesel (geb. Wohn). Sie hat selbst im Alter von 12 Jahren mit Rope Skipping begonnen, zu dieser Zeit kam gerade der Trend nach Deutschland. 1999 hat die Abteilung mit einer Gruppe von ca. 10 Personen gestartet. Heute bestehen die Mo‘ Jumps aus 3 Gruppen mit unterschiedlichen Leistungsstufen. Die jüngsten Rope Skipper des MTV sind 5 Jahre alt.

Der Schwerpunkt der Mo‘ Jumps liegt im Training für Showauftritte, die wir z.B. bei vereinsinternen Festen, Hochzeiten, Geburtstagen, Veranstaltungen der Stadt Mainz und der Sportjugend haben. Es besteht jedoch keine Auftrittspflicht! Also einfach vorbei kommen und mitspringen!

Eine Übersicht über die Stunden und Leistungsstufen findest Du im Übungsplan.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.