Aikido

Die Grundidee des Aikido ist, den Angreifer möglichst freiwillig zur Einsicht zu bringen, daß Gewalt sinnlos ist. Im traditionellen Ueshiba-Aikido werden deshalb keine Wettkämpfe gepflegt. Das Prinzip der Harmonie (japanisch „ai“) duldet keine Sieger oder Besiegten (Verlierer). Aikido hat also aus der japanischen Tradition der Kriegskünste nur den defensiven Aspekt bewahrt und weiter entwickelt.

Aikido ist für alle Personen beiderlei Geschlechts geeignet, sofern sie sich gesund und fit fühlen, genügend Willenskraft besitzen sowie über Geduld und Ausdauer verfügen. Beim MTV gibt es Übungsstunden für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene für Anfänger, Einsteiger und Fortgeschrittene.

Die Trainingszeiten findest Du im Übungsplan.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.