Datenschutzordnung

Der Mombacher Turnverein 1861 e.V. erhebt, speichert und verwendet vor allem für Verwaltungsaufgaben regelmäßig persönliche vereinsrelevante Daten und Angaben seiner Mitglieder. Hierbei ist es das Ziel des Vereins, die bestehenden datenschutzrechtlichen Vorgaben nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und ggf. ergänzender landesrechtlicher Datenschutzgesetze unter Zustimmung seiner Mitglieder zu beachten.

Diese Datenschutzordnung enthält allgemeine Hinweise und Informationen über Datenerhebung und Datennutzung des Mombacher Turnvereins 1861 e.V.

Datenschutzordnung des Mombacher Turnverein 1861 e.V.

  1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds und dem damit verbundenen Einverständnis für die Begründung einer Mitgliedschaft, nimmt der Mombacher Turnverein erforderliche personenbezogene Daten, wie z.B. Adresse, Alter, Bankverbindungsdaten  sowie ggf. die Abteilungszugehörigkeit auf. Diese Informationen werden vereinsintern im ausschließlichen Zuständigkeits- und Verantwortungsbereich des ersten und zweiten Vorsitzenden, des Kassenwarts und des Mitgliederverwalters gespeichert. Die überlassenen personenbezogenen Daten dürfen ausschließlich für Vereinszwecke verwendet werden, insbesondere zur Mitgliederverwaltung und Durchführung des Sport- und Spielbetriebs.
    Jedem Vereinsmitglied wird eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme und unerlaubter Nutzung durch Dritte geschützt. Sonstige Informationen zu den Mitgliedern und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind (z. B. Speicherung von Telefonnummern und E-Mail-Adressen einzelner Mitglieder) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung oder Nutzung entgegensteht.
    .
  2. Als Mitglied in verschiedenen Verbänden ist der Verein verpflichtet, bestimmte Daten seiner Mitglieder u. a. zur Bestanderhebung oder zur Erlangung von Start- und Spielberechtigungen dem angeschlossenen Sportverband zu melden. Lediglich bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (z. B. Vorstandsmitglieder) werden die vollständige Adresse mit Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie der Bezeichnung ihrer Funktion im Verein übermittelt.
    .
  3. Der Mombacher Turnverein gibt im Mitgliederinteresse regelmäßig besondere Ereignisse des Vereinslebens bekannt. Dabei können auch Fotografien von Mitgliedern sowie personenbezogene Daten z. B. in der Vereinszeitschrift, auf der Homepage oder durch Aushänge im Sportzentrum im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand Einwände gegen eine solche Veröffentlichung seiner Daten und Fotografien vorbringen und weiteren Veröffentlichungen insgesamt oder nur für bestimmte Veröffentlichungsvorgänge widersprechen.
    .
  4. Beim Vereinsaustritt werden mit Beendigung der Mitgliedschaft Name, Adressdaten, Geburtsjahr und weitere bekannte persönliche Daten des Mitglieds aus der Mitgliederverwaltung gelöscht. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung betreffen, sind allerdings, entsprechend der steuerrechtlichen Bestimmungen (dies betrifft insbesondere die vorgegebenen Aufbewahrungsfristen nach Maßgabe der §§ 145 – 147 Abgabenordnung), bis zu zehn Jahren ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufzubewahren.

Mainz-Mombach, den 22. November 2013

Mombacher Turnverein 1861 e.V.

Der Vorstand

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.